Stefanie Klimpke

Verkaufen mit allen Sinnen – Nutzen von Multisensorik zur Absatzsteigerung

Diplomarbeit, Private Hochschule Göttingen

Ziel der Diplomarbeit war es, nach einer Einführung in die Multisensorik und einer kurzen Vorstellung der fünf menschlichen Sinne schwerpunktmäßig die Nutzung des olfaktorischen Sinnes im Marketing zu beleuchten.
Einkaufen wird heute oft zum Erlebnis gemacht, und mit multisensorischem Marketing sollen positive Erlebnisse geschaffen werden. Damit wird der Kunde im Zusammenhang mit dem beworbenen oder genutzten Produkt auf der Gefühlsebene angesprochen. Visuelle Eindrücke vermitteln dabei „innere Bilder“ beim Kunden, die z.B. durch Dufteindrücke aktiviert und verankert werden.
Die Arbeit zeigt Beispiele für die gelungene Nutzung von Duft als Marketingelement. Mit einer ständig steigenden Produktvielfalt ist es auch am Point of Sale immer wichtiger, aufmerksamkeitsstarke Werbung auch durch olfaktorische Reize zu gestalten. Dies wird durch neue technologische Entwicklungen unterstützt – dem multisensorischen Marketing mit Düften wird ein großes Potential für die Zukunft zugeschrieben.